Amsel,Drossel,Fink…und wir!

Wie lebt eine Deutsche in Südfrankreich? Was überrascht sie, was nervt sie, was begeistert sie? Und was treibt sie in den Wahnsinn, diese Dresdnerin in Montpellier?
Und umgekehrt: Was überrascht die Französin am deutschen Blick? Und wie nimmt sie, manchmal entsetzt, mitunter verführt, das Nachbarland wahr?

Le petit piaf ist der kleine Spatz, der schon Edith Piaf ihren Künstlernamen verlieh. Auch uns hat er inspiriert. Le Piaf singt, tiriliert, zwitschert, regt sich manchmal auf und pfeift den deutsch-französischen Alltag von den Dächern Montpelliers, und auf politisch Korrektes sowieso.
Sie dachten Deutschland sei ein bürokratisches Land? Willkommen in Frankreichs Willkür. Sie glauben, Liebe sei die schönste und, vor allem einfachste, Sache der Welt? Dann verlieben Sie sich doch mal jenseits des Rheins und Sie werden sehen: Selbst eine unschuldige Decke kann eine Liebesgeschichte ins Wanken bringen. Die Deutschen nämlich wollen am liebsten zwei. Decken.
Zusammen machen wir uns auf die Suche nach dem kleinen aber feinen Unterschied, der doch so wichtig ist. Unterwegs treffen wir Menschen, die besondere Erfahrungen gesammelt haben, stöbern Geschichten auf, so typisch für den Süden, und erzählen Anekdoten direkt aus dem Nähkästchen unseres interkulturellen Alltags.

Bonne lecture! Viel Spaß beim Lesen!

Marie Urdiales

Französin.
Journalistin und Autorin.

Lebte zwischen ihrem 10. und ihrem 26. Lebensjahr in Deutschland. Zurück in Frankreich musste sie ihr Land wieder entdecken, es neu kennen und vor allem: verstehen lernen.Noch jung und vor allem: mit einer uferlosen Idealvorstellung ihres Heimatlandes (wie so viele, die im Ausland leben) dachte sie, südfranzösische Provinz, das sei wie Deutschland... nur besser.Eben schöner, entspannter und (sie hat in Norddeutschland studiert): wärmer.Die Realität war dann eine manchmal amüsante, oftmals schwierige, und immer einen Hauch chaotische Erfahrung.

Stefanie Eisenreich

Deutsche.
Sprachanimateurin, Deutschlehrerin und Journalistin.

Sie kam, sah und ... animierte! Ihr erstes Jahr in Südfrankreich verbrachte sie damit, Kinder für die deutsche Sprache und Kultur zu begeistern und sich mit dem DeutschMobil (siehe auch: http://www.petit-piaf.fr/mit-dem-deutschmobil-ein-jahr-durch-suedfrankreich/) durch enge französische Gassen zu manövrieren, nicht ohne ein paar Nerven zu verlieren.
Meist gehörter Satz in dieser Zeit: "Madame, Madame, sehen in Deutschland alle so aus wie Sie?" Groß, blond und blauäugig ist sie hier ein wandelndes Klischee.
Wie viele, die im Ausland leben, kommt sie nicht daran vorbei, ihre neue Wahlheimat regelmäßig mit Deutschland zu vergleichen. Genug Stoff für ein deutsch-französisches Webmagazin! In Montpellier hängen geblieben, widmet sie sich nun hauptberuflich dem Schreiben.

Leave a Comment